Voriger
Nächster

"CAFÉ LITERARIO"

Das „Café Literario“ in Camagüey wurde am 20. Oktober 2009 persönlich vom 1. Parteisekretär der Provinz Camagüey eröffnet. Diese kulturelle Begegnungsstätte wird von der Kubanischen NGO „Asociación Hermanos Saíz“ (AHS) geführt. Camaquito arbeitet seit einigen Jahren mit der lokalen Vertretung der AHS in Camagüey zusammen.

Das „Café Literario“ bietet von Montag bis Sonntag folgendes an:

  • Caféteria (in Moneda Nacional) für 60 Personen
  • Galerie für junge Künstlerinnen und Künstler
  • Raum für Videovorführungen
  • Internetcafé (gratis für junge Kubanerinnen und Kubaner!!)
  • Tägliche, diverse kulturelle Aktivitäten (Kleinkonzerte, Vorlesungen, Workshops etc.)

Mit der ersten finanziellen Unterstützung wurden die notwendigen Einrichtungen für das „Café Literario“ gekauft. Dies waren:

  • Stühle und Tische
  • Div. Baumaterial
  • TV und Video
  • PC / Laptops für das Internetcafé

Für diese erste Projektetappe (Eröffnung des „Café Literario“) wurden CHF 17‘000.00 zur Verfügung gestellt. In einer zweiten Etappe wurden Klimaanlagen im Wert von USD 9‘000.00 gekauft.

Die ersten Investitionen im Café Literario konnten unter anderem Dank der Unterstützung der  Tax Partner Cigar Night getätigt werden.

In den Jahren 2015 und 2016 wurden weiteres Mobiliar und Materialen angeschafft. Camaquito unterstützt das Café Literario weiterhin bei kleineren Unterhaltsarbeiten sowie dem Organisieren    diverser Kulturveranstaltungen.

 Das Café Literario wird unter anderem unterstützt von:

Aktuelles Projekt

Projektziel:

Verbesserte Infrastruktur des Café Literarios,
Organisieren von Kulturveranstaltungen

Projektdauer:

Jährlich

Projektleitung:

Direktion der Vereinigung „Hermanos Saiz (AHS)“ in Camagüey
Mark Kuster, Projektverantwortlicher von Camaquito

Projektsumme:

USD 4’000.00

SpendenzielUSD 2000USD 4000

zu 100 Prozent finanziert